Hartnäckige Flecken aus Kleidung entfernen: So geht es richtig

Flecken aus Kleidung entfernen mit Hausmitteln

Wir verraten dir in diesem Beitrag, wie du Flecken aus Kleidung entfernen kannst und welche Hausmittel wirklich helfen. Erfahre außerdem, was es bei der Fleckenentfernung zu beachten gibt und wie du bei verschiedenen Fleckenarten am besten vorgehst.

Überblick: Hausmittel gegen Flecken auf Textilien

Nachfolgend findest du eine Übersicht der effektivsten Hausmittel, die bei der Entfernung von Flecken auf Kleidung, je nach Art des Flecks, zum Einsatz kommen können. Die meisten davon hast du sicherlich griffbereit zu Hause:

  • Gallseife bzw. Kernseife
  • Spülmittel
  • Backpulver oder Natron
  • Zitronensäure
  • Essigessenz

Wenn du dir unsicher bist, ob ein Hausmittel für ein bestimmtes Kleidungsstück geeignet ist, dann teste das Mittel vor der eigentlichen Fleckenentfernung unbedingt an einer unauffälligen Stelle. Das ist besonders bei empfindlichen Stoffen zu empfehlen, die eher nicht für eine Anwendung von Zitronensaft und Essig geeignet sind.

Flecken entfernen mit Gallseife

Gallseife ist sicherlich eines der besten Hausmittel gegen Flecken auf Kleidung und kann gegen fast alle Arten von Flecken eingesetzt werden. Für die Anwendung gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Direkt auf den zuvor angefeuchteten Fleck geben, leicht einreiben (nicht zu stark, um die Fasern nicht zu beschädigen) und für mindestens 15 Minuten einwirken lassen.
  2. In Wasser auflösen und in der so entstandenen Lauge Jeans, T-Shirt, Pullover und Co. für ein paar Stunden einwirken lassen.

Bei den folgenden Flecken kann dieses Hausmittel zum Einsatz kommen:

Flecken entfernen mit Backpulver

Ebenfalls vielseitig einsetzbar ist Backpulver gegen Flecken auf Textilien. Anwenden kannst du es auf die folgenden Arten:

  1. Als Paste gemischt aus Wasser und Backpulver. Diesen Brei gibst du auf den Fleck und lässt ihn für ein paar Minuten einwirken.
  2. Pur direkt auf den Fleck geben. Dies geht jedoch nur bei Verschmutzungen, die durch Flüssigkeiten entstanden sind.
  3. Als Lauge, indem du 1-2 Päckchen Backpulver in eine größere Menge Wasser gibst und die komplette Kleidung darin einweichst.

Bei den folgenden Fleckenarten kann Backpulver zum Einsatz kommen:

Flecken entfernen mit Zitronensäure

Für die Fleckenentfernung wird Zitronensäure direkt auf den Fleck gegeben, wo sie für ein paar Minuten einwirken muss. Anschließend solltest du den Fleck auswaschen und danach das Kleidungsstück wie gewohnt in der Waschmaschine waschen.

Gegen folgende Flecken kann Zitronensaft als Fleckenentferner zum Einsatz kommen:

Da Zitronensäure eine bleichende Wirkung besitzt, sollte diese vor allem bei weißer Kleidung zum Einsatz kommen. Bei nicht farbechten Textilien entstehen sonst helle Flecken auf der Kleidung, teste dieses Hausmittel also im Zweifel vor der Anwendung an einer unauffälligen Stelle.

Flecken entfernen mit Essigessenz

Auch Essigsäure wird auf zwei Arten angewendet:

  1. Direkt auf dem Fleck geben und für einige Zeit einwirken lassen. Anschließend wird der Essig zusammen mit dem Fleck mithilfe eines feuchten Tuchs abgetupft.
  2. Als Essigwasser zum Einweichen: Mische dafür lauwarmes Wasser mit Essig und lass dein Kleidungsstück darin für ein paar Stunden einweichen, um hartnäckige Flecken aus deiner Kleidung zu entfernen.

Folgende Flecken lassen sich mit Essig gut entfernen:

  • Grasflecken
  • Flecken von Deo und Make-Up
  • Schweißflecken
  • Blutflecken

Essig besitzt ebenfalls eine bleichende Wirkung und sollte wie Zitronensaft nur auf hellen Kleidungsstücken zum Einsatz kommen bzw. auf Textilien, deren Farbechtheit du zuvor geprüft hast.

Generelle Tipps bei Flecken auf Kleidung

Wir möchten dir noch einige hilfreiche Tipps mit an die Hand geben:

  1. Frische Flecken auf deiner Kleidung kannst du viel leichter entfernen als Flecken, die bereits eingetrocknet sind. Reagiere deswegen am besten schnell und wasche den Fleck nach Möglichkeit mit lauwarmem Wasser aus.
  2. Vor der Anwendung solltest du die Hausmittel unbedingt an einer unauffälligen Stelle testen, um unschöne Überraschungen wie ein Ausbleichen oder Beschädigungen des Stoffes zu vermeiden.
  3. Bei besonders hartnäckigen Verschmutzungen wirst du die Vorbehandlung mithilfe eines Hausmittels wahrscheinlich wiederholen müssen. Zudem kannst du in den meisten Fällen die Einwirkzeit von Gallseife und Co. erhöhen.

Typische Flecken auf Kleidung und wie sie sich entfernen lassen

Wie du bei verschiedenen Fleckenarten vorgehen solltest, zeigen wir dir in dem folgenden Abschnitt.

Grasflecken

Grasflecken sind äußerst hartnäckig. Für die Entfernung solltest du entweder Gallseife, Essig oder auch Zitronensäure verwenden, die letzten beiden jedoch vor allem bei weißen Kleidungsstücken. Auch einweichen lassen in einer Lauge aus Gallseife hat sich bewährt.

Rotweinflecken

Sicherlich kennst du den Tipp, großzügig Salz auf Rotweinflecken zu streuen, um diese zu entfernen. Das wirkt auch ganz gut, da das Salz den Rotwein aus dem Textil zieht. Noch besser wirkt es aber, wenn du erst etwas Zitronensaft auf den Fleck gibst und danach großzügig das Salz darüber streust. Alternativ kannst du auch weißen Essig verwenden und damit die Stelle mit dem Rotweinfleck betupfen.

Nachdem du den Rotweinfleck erfolgreich mit dem Hausmittel deiner Wahl behandelt hast, solltest du dein Kleidungsstück wie gewohnt waschen. Verwende dafür ein geeignetes Waschmittel und beachte die Hinweise auf dem Pflegeetikett.

Sandflecken

Sand und Erde hinterlassen recht hartnäckige Flecken. Nach dem Ausklopfen (auch eine Bürste kann helfen) solltest du etwas Gallseife auf den Fleck geben, diese kurz einwirken lassen und anschließend mit Wasser ausspülen. Wasche deine Kleidungsstücke danach wie gewohnt in der Waschmaschine.

Obstflecken

Je nach Obstart können die Flecken sehr hartnäckig sein, in der Regel hilft jedoch auch hier die Anwendung von Gallseife oder Zitronensaft sehr gut, um die Farbstoffe von Beeren und Co. wieder aus den Fasern zu bekommen. Zu den besonders hartnäckigen Obstflecken zählen Heidelbeerflecken, Granatapfelflecken und beispielsweise Brombeerflecken, diesen haben wir uns in eigenen Beiträgen ausführlicher gewidmet.

Eisflecken

Sind Eisflecken erst einmal eingetrocknet, ist die Entfernung um einiges schwieriger. Deshalb solltest du Eisflecken so schnell wie möglich mit kaltem Wasser ausspülen, bist du unterwegs, kannst du auch Mineralwasser mit Kohlensäure verwenden. Da in Eis Fett und Eiweiß enthalten sind, bietet sich für die Fleckenentfernung Gallseife an.

Kaffeeflecken

Kaffeeflecken solltest du mit warmem Wasser ausspülen und anschließend mit etwas Gallseife, Spülmittel oder Seife vorbehandeln.

Fettflecken

Fettflecken sind genauso hartnäckig wie Ölflecken. Für die Entfernung kannst du Gallseife verwenden, alternativ bietet sich aber auch Spülmittel an, welches fettlösende Eigenschaften besitzt. Das Mittel wird einfach auf den Fleck gegeben, sanft eingerieben und muss dann kurz einwirken. Wasche es anschließend wie gewohnt in der Waschmaschine.

FAQ

Hier findest du die häufigsten Fragen zum Thema, hast du noch weitere? Dann schreib uns gerne 🙂

Wie bekommt man hartnäckige Flecken aus Kleidung?

Bei hartnäckigen Flecken auf Kleidung kommt es auf das richtige Reinigungsmittel und eine passende Einwirkzeit an. Ggf. musst du dir auch eine Lauge mischen, beispielsweise aus Gallseife bzw. Essig und Wasser und dein Kleidungsstück darin einweichen, um besonders hartnäckige Flecken loszuwerden.

Welche Hausmittel helfen dabei, Flecken auf Kleidung zu entfernen?

Es gibt eine ganze Reihe von Hausmitteln, die gegen Flecken auf Kleidungsstücken helfen. Zu den bekanntesten zählen sicherlich Gallseife, Zitronensäure, Essigessenz und Backpulver.