Socken waschen: So geht es richtig

Socken waschen Anleitung und Tipps

Was ist beim Socken waschen zu beachten? Welche Temperatur ist die richtige und welches Waschmaschinenprogramm solltest du wählen? All das verraten wir dir in diesem Artikel! Erfahre außerdem, wie du beim Waschen deiner Socken vorgehen solltest, wenn du Fußpilz oder Nagelpilz hast.

Socken vorsortieren

Wie bei jedem Waschgang ist auch beim Waschen von Socken der erste Schritt das Vorsortieren. Denn Socken sind nicht nur in verschiedenen Farben erhältlich, sondern bestehen auch aus unterschiedlichen Materialien, die jeweils eine etwas andere Pflege benötigen

Der erste Schritt lautet also: Socken vorsortieren und ggf. nach Farben und Material trennen

Socken sollten auf links gedreht werden, denn so werden die Hautpartikel der Füße besser beim Waschgang entfernt und die Socken wirklich sauber.

Das richtige Programm und die richtige Temperatur für die Sockenwäsche

Damit Socken wirklich sauber werden, solltest du sie am besten in der Waschmaschine waschen. Eine Handwäsche ist in den meisten Fällen nicht notwendig. Je nach Sockenart bzw. Material gibt es jedoch ein paar Unterschiede, die du beim Waschen kennen solltest. 

Grundsätzlich gilt: 

  • Beachte immer die Hinweise des Herstellers auf dem Pflegeetikett.
  • Keinen Weichspüler verwenden
  • Kein Bleichmittel verwenden
  • Trocknung auf der Wäscheleine empfehlenswert

Übrigens: Hier findest du unserem Beitrag zum Thema Wollsocken waschen.

Socken aus Baumwolle

Baumwollsocken solltest du in der Waschmaschine bei 40° C waschen. Höhere Temperaturen solltest du vermeiden, da sonst die Gefahr besteht, dass die Socken einlaufen. Als Waschmittel eignet sich normales Waschmittel und auch im Trockner kannst du deine Baumwollsocken trocknen, allerdings nur bei niedriger Temperatur.

Socken aus Merinowolle 

Merinosocken sind bei der Wäsche recht pflegeleicht. Sie werden am besten bei einer Temperatur von 30 °C und im Schonwaschgang gewaschen. Verwenden kannst du hier entweder normales Waschmittel oder Wollwaschmittel. Bleichmittel und auch Weichspüler solltest du jedoch auch bei dieser Sockenart vermeiden.

Sportsocken

Sportsocken sind im Vergleich zu anderen Socken meist mehr Strapazen und vor allem mehr Schweiß ausgesetzt. In der Regel gilt für Sportsocken, zu denen zum Beispiel Wandersocken oder auch Laufsocken gehören, dass diese bei maximal 40 °C gewaschen werden sollten. Diese Temperatur ist völlig ausreichend, um auch Sportsocken gründlich sauber zu bekommen. Höhere Temperaturen sind dagegen nicht empfehlenswert, da sonst die Funktionalität des Materials beeinträchtigt werden kann.

Socken aus Kunstfaser (Funktionssocken)

Kleidungsstücke aus Kunststofffasern sind meist sehr pflegeleicht, das gilt auch für Socken aus Kunstfasern. Empfehlenswert bei dieser Art Socken ist eine Temperatur von maximal 40 Grad. Verwenden solltest du am besten normales Waschmittel oder Feinwaschmittel.

Socken waschen bei Fußpilz: Was ist zu beachten?

Bei Fußpilz und Nagelpilz sollten Socken bei 60 Grad gewaschen werden. Dies sorgt dafür, dass der Pilz sich nicht in den Socken festsetzt oder auf andere Kleidungsstücke verteilt. Außerdem empfiehlt es sich, die Socken regelmäßig zu waschen.

Zusätzlich können spezielle Hygienewaschmittel verwendet werden. Dadurch erhöht sich die Chance, dass wirklich alle Spuren des Fußpilzes und auch andere Bakterien und Keime abgetötet werden.

Was hilft gegen das Verlieren von Socken in der Waschmaschine?

Verlorene Socken in der Waschmaschine vermeiden

Wer kennt es nicht, nach dem Waschen fehlt plötzlich eine Socke. Um das zu verhindern, gibt es ein paar Tricks. Gerade bei speziellen Socken ist es doch recht ärgerlich, wenn plötzlich das Sockenpaar nicht mehr komplett ist.

Für das Zusammenhalten von Sockenpaaren während des Waschvorgangs kannst du spezielle Socken-Clips oder auch Sockenklammern verwenden. Dabei werden beide Socken eines Paares ganz einfach vor dem Waschvorgang in die Klammer eingeklippt. Erhältlich sind solche Sockenklammern in Drogerien und auch Supermärkten.

Alternativ kannst du auch ein Wäschenetz verwenden.

Häufige Fragen

Hier findest du die Antworten auf die häufigsten Fragen rund um das Thema Socken waschen.

Wie werden Socken wirklich sauber?

Eine Waschtemperatur von 40 Grad in der Waschmaschine reicht aus, um Socken hygienisch sauber zu bekommen. Um wirklich alle Hautschüppchen loszuwerden, sollten die Socken vor dem Waschen auf links gedreht werden. Bei einer Fußpilzerkrankung sollten Socken bei einer Temperatur von 60 Grad gewaschen werden, um wirklich alle Spuren der Pilzerkrankung abzutöten und zu verhindern, dass der Fußpilz wiederkommt.

Welches Waschmaschinenprogramm sollte man für das Waschen von Socken verwenden?

Grundsätzlich sind für das Waschen von Socken die Empfehlungen des Herstellers auf dem Etikett zu beachten. In der Regel gilt jedoch, dass der Schonwaschgang empfehlenswert ist, gerade bei empfindlicheren Materialien wie Wolle oder auch bei Feinstrümpfen.

Bei wie viel Grad sollten Socken gewaschen werden?

In der Regel können Socken bei 40 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden. Socken aus Wolle (beispielsweise Merinowolle oder Schurwolle) sind jedoch etwas empfindlicher, deswegen empfiehlt sich bei diesen eine niedrigere Temperatur von 30 Grad.

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Share on whatsapp
Reviews