Daunenjacke verklumpt: Das hilft wirklich

Daunenjacke verklumpt, was hilft?

Mit der Zeit können die Daunen in Daunenjacken durch Feuchtigkeit und Schmutz verklumpen, und auch dass Daunenjacken nach dem Waschen platt sind ist keine Seltenheit. Wir verraten dir in diesem Beitrag, was du dagegen tun kannst, wenn deine Daunenjacke verklumpt ist.

Warum verklumpen Daunenjacken in der Waschmaschine?

Daunenfedern besitzen einen sehr kurzen Kiel und lange, weiche Federäste. Die Federäste sind negativ geladen, was einen größtmöglichen Abstand dieser zueinander garantiert. Mit der Zeit kann diese Eigenschaft jedoch verloren gehen, vor allem durch Schmutz und Feuchtigkeit. Dadurch beginnen die Federn zu verklumpen.

Tipps gegen platte Daunenjacken

Nachfolgend verraten wir dir, was du tun kannst, wenn deine Daunenjacke verklumpt ist und wie du diese am besten waschen und trocknen solltest, um zu verhindern, dass deine Daunenjacke platt wird.

Daunenjacke richtig waschen

Damit deine Daunenjacke nicht verklumpt, musst du beim Waschen einige Dinge beachten:

  1. Beachte die Hinweise auf dem Pflegeetikett deiner Jacke: Hier erhältst du erste Hinweise dazu, was du beim Waschen deiner Jacke beachten solltest.
  2. Drehe deine Daunenjacke auf links und verschließe den Reißverschluss: Das ist besonders schonend für die Oberfläche und verhindert, dass der Imprägnierschutz unnötig verloren geht.
  3. Wasche deine Daunenjacke am besten einzeln: Dadurch verhinderst du, dass die Jacke beim Waschen unnötig zusammengedrückt wird.
  4. Benutze den Schonwaschgang deiner Waschmaschine: Dies schützt die Daunen beim Waschen.
  5. Verwende ein Feinwaschmittel oder spezielles Daunenwaschmittel: Diese sind besonders schonend zu den Daunen in deiner Jacke.
  6. Verzichte auf Weichspüler: Dieser fördert das Verkleben der Daunen beim Waschgang.
  7. Wasche bei maximal 30 Grad: Daunen sollten nicht heißer gewaschen werden.
  8. Langsames Schleudern: Du solltest deine Daunenjacke nicht zu stark in der Waschmaschine schleudern. Du solltest etwa 800 Umdrehungen in der Minute wählen.

Daunenjacke im Trockner richtig trocknen

Das Trocknen einer Daunenjacke bzw. Steppjacke gelingt im Wäschetrockner besonders einfach. Diese Dinge solltest du dabei beachten:

  1. Trockne deine Daunenjacke bei niedriger Temperatur: Daunen sollten nicht zu heiß werden, deswegen wählen am besten ein Trocknungsprogramm mit niedriger Temperatur (Niedrigtemperaturtrocknung).
  2. Tennisbälle in den Trockner legen: Du kannst zusätzlich 2 bis 3 Tennisbälle in den Trockner legen. Diese bauschen die Daunenjacke während des Trocknungsvorgangs auf und helfen dabei, dass die Daunenjacke gleichmäßig trocknet. Alternativ kannst du auch Trocknerkugeln verwenden.
  3. Solange Trocknen, bis die Jacke wirklich trocken ist: Die Trockungszeit variiert je nach Daunenjacke. Achte darauf, dass die Jacke am Ende wirklich trocken ist, ansonsten wiederhole den Trocknungsvorgang.

Daunenjacke richtig ohne Trockner trocknen

Auch ohne Trockner kannst du deine Daunenjacke trocknen, ohne dass sie verklumpt. Die folgenden Dinge solltest du dabei beachten:

  1. Hänge deine Daunenjacke zeitnah, am besten direkt nach dem Waschgang, auf: Am besten geeignet ist dafür ein gut durchlüfteter Ort.
  2. Regelmäßig ausschütteln: Damit keine Klumpen entstehen bzw. Klumpen gelöst werden, musst du deine Daunenjacke während des Trocknungsvorgangs mehrmals gründlich ausschütteln. So bauschen sich die Daunen wieder auf.

Was hilft bei einer bereits verklumpten Daunenjacke?

Was kannst du tun, wenn du nach dem Trocknen feststellst, dass deine Daunenjacke verklumpt ist? In so einem Fall empfiehlt es sich, die Jacke noch einmal zu waschen, am besten ohne zusätzliches Waschmittel, damit keine Rückstände davon an der Jacke verbleiben.

FAQ

Nachfolgend findest du die Antworten auf die häufigsten Fragen zum Thema platte Daunenjacke nach dem Waschen.

Wie kann man einer verklumpten Daunenjacke vorbeugen?

Dem Verklumpen einer Daunenjacke kann man mit ein paar Tipps vorbeugen. Du solltest deine Daunenjacke stets trocken aufbewahren. Am besten hängst du sie auch auf, damit die Daunen nicht gequetscht werden. Zudem solltest du deine Daunenjacke ab und an imprägnieren, dies schützt sie vor Feuchtigkeit und damit vor dem Verklumpen.

Wie oft sollte man eine Daunenjacke waschen?

Wenn die Daunenjacke nicht wirklich dreckig ist, reicht es in der Regel aus, wenn du deine Jacke ein- bis zweimal pro Saison wäschst.