Ledergeruch entfernen: So geht’s richtig

Ledergeruch entfernen Anleitung

Als Naturprodukt besitzt Leder einen recht eigenen und speziellen Geruch. Wenn dir der Geruch zu intensiv erscheint, dann gibt es jedoch einige Dinge, die du dagegen tun kannst. Wir verraten dir in diesem Beitrag, wie du Ledergeruch entfernen kannst und was es dabei zu beachten gibt.

Hausmittel gegen Ledergeruch im Überblick

Nachfolgend zeigen wir dir die besten Hausmittel gegen Ledergeruch und wie du diese anwendest. Die meisten Mittel hast du wahrscheinlich schon zu Hause.

Leder auslüften

Die einfachste Methode, um Ledergeruch zu entfernen, ist frische Luft. Achte beim Auslüften darauf, dass das Leder nicht zu feucht oder zu kalt wird, denn sonst verstärkt sich der Geruch in der Regel noch.

Zeitungspapier

Alternativ kannst du dein Lederstück auch in Zeitungspapier oder Packpapier einwickeln und es zusätzlich in einen Karton legen. Am besten ist hierbei ein Zeitraum von mehreren Tagen. Das Zeitungspapier nimmt dabei den Geruch des Leders auf.

Lederfett

Die Behandlung mit Lederfett ist eine weitere Möglichkeit, gegen den unerwünschten Geruch vorzugehen. Das Lederfett verschließt die Poren des Leders und hilft so dabei, den Ledergeruch abzuschwächen.

Waschgang mit Lederwaschmittel

Mithilfe eines speziellen Lederwaschmittels ist es unter Umständen möglich, Leder zu waschen. Das Ganze sollte bei 30 °C im Schonwaschgang passieren. Beachte dabei unbedingt die Anweisungen auf dem Lederwaschmittel. Das Leder darfst du jedoch nicht in der Sonne oder auf der Heizung trocknen, weil sonst das Leder brüchig werden kann. Reibe nach dem Trocknen das Lederstück mit einer Lederpflege oder Lederfett ein.

Essig

Mische Essig und Wasser 1:1, um so ein Essigwasser zu erhalten. Diese kannst du ebenfalls gegen Ledergeruch verwenden. Wichtig ist hierbei, dass du unbedingt vorher an einer unauffälligen Stelle testest, wie das Leder auf das Essigwasser reagiert. Zudem sollte das Leder danach gut gefettet werden.

Backpulver und Natron

Backpulver ist ein weiteres bewährtes Mittel, wenn es darum geht, Gerüche zu entfernen. Für die erfolgreiche Anwendung solltest du das Lederstück komplett mit dem Backpulver oder auch Natron bedecken. Anschließend sollte das Ganze für einige Zeit, am besten über Nacht, einwirken. Am besten gelingt dies, wenn du dein Lederstück in einen verschlossenen Plastikbeutel oder eine Plastikdose mit Deckel legst. Reinige danach das Leder und fette es gut ein.

FAQ zum Thema Ledergeruch entfernen

Nachfolgend beantworten wir die häufigsten Fragen zum Thema. Falls du noch weitere Fragen hast, dann schreib uns 🙂 Wir helfen dir gern.

Welche Lederarten sind besonders geruchsintensiv?

Vor allem Ziegenleder ist sehr geruchsintensiv. Weniger intensiv ist beispielsweise Rindsleder.

Verschwindet Ledergeruch mit der Zeit von allein?

Vor allem neue Gegenstände aus Leder fallen durch häufig durch ihren intensiven Geruch auf. Mit der Zeit verfliegt der Geruch von Leder auch von allein bzw. wird von allein schwächer.